Ich rap mir die Welt wie sie mir gefällt…

Dass auch junge Menschen gesellschaftliche Mitverantwortung tragen und partizipativ gefördert werden sollten, ist nicht immer selbstverständlich. Aus diesem Grund haben sich vom 04.10. bis 06.10.2017 junge Menschen, die im Dresdner Norden wohnen bzw. gewohnt haben, mit den Themen Flucht, Aufwachsen sowie deren Bedürfnissen auseinander gesetzt. Der Workshop wurde von dem Dresdner Rapper Jan Baumann alias T. Wonder in den Räumlichkeiten von Mobils- Mobile Jugendarbeit Dresden Nord durchgeführt. Der entstandene Song wurde am 04.11.2017 beim 2. Beteiligungsworkshop vor den Bürger und Bürgerinnen, sowie den Vertreter*innen der zuständigen Ämter vorgestellt. An den Wünschen die in dem Song genannt werden, arbeiten wir weiterhin dran und werden in regelmäßigen Abständen berichten.

 

Für weitere Fragen: mobils@sjr-dresden.de

Link zum Video: https://www.facebook.com/mobilsjugendarbeit/videos/679496332259794/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*