Eine-Welt-Café am Markt eröffnet

von Susanne Berthold & Claudia Hanke

Von nun an wird an Markttagen (Ferien ausgenommen) im Gemeindehaus Alte Post das Eine-Welt-Café geöffnet. Zwischen 9 und 15 Uhr kann man hier Kaffee oder Tee trinken, Waren aus fairem Handel erwerben oder einfach nur sein soeben auf dem Markt erstandenes Mittagessen genießen.

Eröffnung des Eine-Welt-Cafés im Gemeindehaus Alte Post am Donnerstag, dem 3. Mai 2018

Die Idee dahinter ist, einen Treffpunkt für die Menschen im Stadtteil zu  schaffen – für die Marktbesucher und alle, die gerne einen kleinen Schwatz halten oder sich ausruhen wollen. Kaffee und Tee wird kostenfrei ausgegeben, eine kleine Spende ist aber sehr willkommen.

Wer möchte, kann sich natürlich auch gerne selbst einbringen und beim Café-Betrieb mithelfen!

Kontakt: Susanne Berthold und Claudia Hanke über info@klotzsche-blog.de

1 Kommentar

  1. Hallo, soeben lese ich über das ,,Eine Welt Cafe in der alten Post in Klotzsche – unserer alten Heimat. Toll, dass das Gebäude wieder genutzt wird und noch dazu für eine so schöne Sache !
    Seit 2 Jahren Leben wir bei unseren Kindern auf der Schwäbischen Alb. Auch hier ist es schön und es gefällt uns gut. Aber mit Dresden und besonders Klotzsche verbindet uns immer noch viel. Wir wünschen viel Erfolg bei der Bewirtschaftung und alles Gute !
    Herzliche Grüße
    Wolfgang und Gabriele Engwer

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*