Herbstferien im Kindertreff Göre vom CJD Sachsen

von Damaris Reichel und Caritas Claus

Die Herbstferien sind nun vorbei und einige Kinder haben gemeinsam mit uns ein paar tolle Ferienaktionen erlebt.

Die erste Ferienwoche begann mit einer spannenden Schnitzeljagd, bei der die angetretenen Göre-Detektive ihr Wissen über den Stadtteil Dresden-Klotzsche und die Spielplätze rund um die Göre einbringen konnten, um am Ende durch einen Schatz belohnt zu werden. Das ist den Detektiven übrigens sehr gut gelungen ;-).

Darauf folgte ein Überraschungstag, an dem die Kinder sich in beliebigen Wii-Spielen ausprobieren durften. Das hat allen irre viel Spaß gemacht. Das Mittagessen, natürlich Nudeln mit Tomatensoße, bereiteten wir gemeinsam zu.

Der nächste Tag war ziemlich actionreich. Mit unseren angemeldeten Kindern starteten wir zum Brennballtunier der GDHFM (Große Dresdner Hof-fun-meisterschaft), welches mit anderen Trägern der Dresdner Kinder- und Jugendhilfe gemeinsam organisiert und durchgeführt wurde. Die Zugehörigkeit zu den einzelnen Mannschaften wurde ausgelost, so dass am Ende unsere Kinder auf zwei Mannschaften verteilt waren. Dabei konnten neue Freundschaften geknüpft werden. Außerdem überwanden manche unserer Kids ihre anfänglichen Ängste, indem sie durch Verständnis und gutem Teamgeist ihrer Mannschaftskameraden in das Spiel integriert wurden. Am Ende hat es allen viel Spaß gemacht. Auch wenn das Team  „Beste Mannschaft“ den 5. Platz von fünf Mannschaften belegte, waren sie Sieger der Herzen ;-).

Am nächsten Tag ging es dann mit der Straßenbahn ins Kino „Hotel Transilvanien 3″. Hier konnten sich die meisten mit Popcorn und Slushy von der körperlichen Anstrengung des Vortags erholen.

In der zweiten Ferienwoche mussten einige Aktionen krankheitsbedingt ausfallen und die Göre war geöffnet. Einen  letzten schönen Ferientag verbrachten wir auf der Kinder- und Jugendfarm Spielwiese in Weißig. Besonders das Schwein Hermann, was sich so schön von den Kindern streicheln ließ, und das Grillen von Bratwürsten und Marshmallows über dem Lagerfeuer blieben den Kindern im Gedächtnis. Kaninchen konnten gestreichelt und beim Ausmisten des Ziegenstalls mitgeholfen werden… Eine Teilnehmerin überlegt jetzt sogar, ob sie ein Farmkind werden möchte, um öfter die Kinder- und Jugendfarm zu besuchen.

Wir hoffen, in den nächsten Ferien seid ihr wieder oder auch das erste Mal dabei! Wir freuen uns auf euch!

PS: Vielleicht sehen wir uns schon vorher auf den Spielplätzen in Dresden-Klotzsche oder in der Göre 😉

Eure Caritas und Damaris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*