Sternsinger im Dresdner Norden

von Claudia Hanke

Auch das Jahr 2019 hat mit dem Sternsingen der Kinder und Jugendlichen der katholischen und evangelischen Gemeinde in Klotzsche begonnen. In diesem Jahr sammelten die Sternsinger Spenden für behinderte Kinder in Peru und weltweit. Ingesamt 44 Kinder und Jugendliche waren auf 14 Routen in Klotzsche, Weixdorf und Wilschdorf als Sternsinger unterwegs.  Auch viele Einrichtungen, z.B. die beiden Klotzscher Grundschulen, der kath. Kindergarten St. Klara, die Tagespflege St. Anna, das St. Marienkrankenhaus, der Fröbelkindergarten in der Darwinstraße, die Seniorenresidenz Alexa, der Biobahnhof Podemus und auch viele Geschäfte und Restaurants haben sich an der Aktion beteiligt. Der Gesamterlös in Weixdorf, Hellerau und Wilschdorf beträgt:

3124, 24 Euro.

Wir danken allen, die sich beteiligt haben und wünschen noch einmal ein gesegnetes Jahr 2019.

Das Sternsingen wurde im Jahr 2015 in die Liste des immateriellen Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen.  Das immaterielle Weltkulturerbe umfasst lebendige Traditionen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Informationen zum Sternsingen finden sie hier:

Aktion Dreikönigssingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*