Gendergerechte Sprache und Diversität

Auch wenn wir in unseren Texten aus sprachlichen Gründen (Textfluss, Lesbarkeit, Redundanz…) im Allgemeinen nicht gendern und stattdessen auf das generische Maskulinum zurückgreifen, meinen wir selbstverständlich alle Menschen, gleich welchen Geschlechts!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*