Ankündigung Aktion „Lebendiges Ortsteilzentrum“ für Klotzsche

Die Stadtverwaltung Dresden plant mit dem Verkehrsbauvorhaben KönigsbrückerLandstraße zwischen Karl-Marx-Straße und Arkonastraße (V2998/19) dieNeuregelung des Verkehrs und die Neugestaltung eines Ortsteilzentrums Klotzsche.

http://ratsinfo.dresden.de/vo0050.php?__kvonr=16751

•Hierzu plant die AG nachhaltig mobil eine Aktion für Klotzscher Einwohner und alle anderen Interessierten. Denn dieser Umbau kann und muss kontrovers diskutiert werden. Die von der Stadt Dresden bevorzugte Variante führt nach Meinung des ADFC beispielsweise zu einer gefährlichen Verknappung des Verkehrsraumes für Radfahrer, wie die nachfolgende Abbildung zeigt.

Der Vorschlag des ADFC sieht hier deutlich anders aus:

Die komplette Stellungnahme des ADFC finden Sie hier.

Dieses und anderes möchte die AG nachhaltig mobil zum Thema machen.

Datum: Donnerstag, 3.10.2019

• Im Zeitraum 11-17 Uhr

• Auf der Königsbrücker Landstraße im Bereich zwischen Prof. von Finck

Straße und Gertrud-Caspari Straße.

Mit der Aktion am 3.10.2019 möchte die AG nachhaltig mobil im Dresdner Norden das Leben in einem künftigen Klotzscher Ortsteilzentrum als einem Begegnungsraum für Menschen simulieren. Das Aufstellen von Tischen und Sitzmöglichkeiten soll Klotzscher dazu einladen, den öffentlichen Raum zu nutzen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Bürgerinnen und Bürger, sowie ortsansässige Händler können sich über die Pläne der Stadt Dresden und der DVB informieren. Die Straßenkarten der Planer können eingesehen werden.

Angedacht sind bereits

Ein Stand mit – Informationen zu den Plänen der Stadt

– Der Stellungnahme des ADFC

Kulinarische Angebote vor den Gaststätten und dem Café

Floristisches und Obstkörbe, etwas Straßenbegrünung

Kinderangebote, Straßenmusik

Wer Lust und Zeit hat die Aktion mit zu gestalten kann sich gern melden.

Ansprechpartner ist Anna Hundsdörfer, Georg-Estler-Str. 5, Tel. 8881590.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*