Wieder mal Stralsunder Straße

Am Freitag, den 11.10.2019 gab es ein Treffen zur Wiederherstellung eines durchgehenden Weges der Stralsunder Straße zwischen Gertrud Caspari Straße und Korolenkostraße. Mit dabei waren Stadtbezirksamtsleiter Christian Wintrich, Herr Reimers vom Straßen- und Tiefbauamt, Stadträtin Ulrike Caspari, Schulleiterin Marion Bräuer und Hortleiterin Alexandra Starosta von der 82. Grundschule, die Hausmeister der anliegenden Grund- und Oberschule und Anna Hundsdörfer von der AG Nachhaltig Mobil im Dresdner Norden.

Das Ansinnen, die Unterbrechung der Straße wieder rückgängig zu machen, gibt es schon länger. Der damalige Ortsbeirat Klotzsche hatte bereits vor dem Umbau der 82. OS mehrfach versucht, einen regulären, befestigten Durchgang zwischen Stralsunder und Korolenko Straße herbeizuführen, zeitweise sogar als Straßenverbindung.
Im Zuge des Um- und Neubaus der 82. OS hatte man von Seiten der Bauleitung zugesagt, einen mindestens 3 Meter breiten Rad- und Fußweg direkt nach Fertigstellung der Gebäude herzustellen. Die vorgelegten Pläne zeigten diesen Weg bereits. Eine Zusage, die obgleich sie vom Stadtbezirksbeirat (damals noch Ortsbeirat) – auch nach den Baumaßnahmen noch einmal eingefordert wurde, bisher nicht umgesetzt worden ist.

Nun jedoch sieht es ganz danach aus, als würde der Spruch “Gut Ding will Weile haben“ zutreffen: zumindest ein Geh- und Radweg soll hier demnächst entstehen. Für die Schülerinnen und Schüler beider Schulen, aber auch für viele Markt- und Gemeindehausbesucher sowie Nutzer der Buslinie 70 ein echter Gewinn, sie können sich zukünftig den Umweg über die Kieler Straße ersparen!

Neben einer verbesserten Anbindung an Schulen, Markt und Bushaltestelle können wir uns aber auch über einen grünen Ort freuen, der im Sommer Schatten spendet und sicher noch einige Gestaltungsmöglichkeiten offenlässt. Vielleicht wünschen sich die Nutzerinnen und Nutzer des Weges ja einen kleinen Bouleplatz oder einfach nur ein paar Sitzgelegenheiten? Wir sollten sie unbedingt fragen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*