Beteiligungsworkshop

2016:

Beteiligungsworkshop zum Aufwachsen im Stadtteil im Gemeindezentrum am 5. November

Die Stadtteilrunde Nord lädt Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern und Großeltern am Sonnabend, 5. November, 9 bis 14 Uhr, zu einem Beteiligungsworkshop ins Gemeindezentrum Alte Post, Gertrud Caspari Str. 12, ein. In Gesprächen mit den Einwohnerinnen und Einwohnern werden Informationen, Hinweise und Anregungen über das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in Klotzsche und den nördlichen Ortschaften Weixdorf mit Marsdorf und Langebrück mit Schönborn zusammengetragen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der freien Jugendhilfe informieren über die derzeitigen Angebote vor Ort. Es besteht die Möglichkeit, sich auszutauschen und Vorschläge für die weitere Arbeit zu unterbreiten. Wichtige Themen sind die Nutzung der Spielplätze und Freiflächen im Dresdner Norden, die Entwicklung der Schulstandorte, wie beispielsweise die Zukunft des Gymnasiums Klotzsche, die Situation in Kindertagesstätten und Horten, die Mobilität und Verkehrssituation im städtisch-ländlichen Raum sowie die Angebote der Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Familien mit kleinen und großen Kindern können ihr Leben und Wohlbefinden im Stadtraum schildern und beschreiben, welche Probleme und Ideen sie haben. Der Klotzscher Ortsamtsleiter Christian Wintrich, der bei der Veranstaltung den Schirmherren, Oberbürgermeister Dirk Hilbert, vertritt, und die Fachleute der Kinder- und Jugendhilfe werden die Vorschläge prüfen und in den weiteren Planungsprozess aufnehmen. Die Organisatoren erwarten spannende Reden und Anregungen für die Gestaltung und Entwicklung des Dresdner Nordens.

Die Stadtteilrunde Nord für Kinder- Jugend- und Familienarbeit des Ortsamtsgebietes Klotzsche organisiert diesen ersten Beteiligungsworkshop. Seit Jahren unterstützt sie das Forst- und Weinfest mit Angeboten für Kinder, Jugendliche und Familien und gibt den Adventskalender im Dresdner Norden heraus.

2017:

Fortführung der Themen, Workshop im November