Archiv der Kategorie: Uncategorized

Klotzsche trifft sich

Am ersten Septembersamstag geschieht mit dem Waldgebiet rund ums Klotzscher Forstamt eine erstaunliche Verwandlung. Was bis eben noch ein ziemlich durchgeweichter Waldweg war, wird in den Nachmittagsstunden mehr und mehr zu einem Schauplatz regen musikalischen, kulinarischen und gesprächigen Treibens. Hunderte Familien sowie ältere und jüngere Semester jeglicher Couleur bevölkern, ja übervölkern für einige Stunden das Gelände. Dies nennt man das 7. Königswalder Forst- und Weinfest.

Übervölkerung

Die Idee, ein jährliches Waldfest zu organisieren, wurde anno 2011 durch den Klotzscher Verein e.V. an die Forstamtsleitung herangetragen mit dem Gedanken, an die Vergangenheit Klotzsches als Jagd- und Luftkurort anzuknüpfen. Seitdem stellt der Staatsbetrieb Sachsenforst die Kulisse zur Verfügung, während der Verein die Organisation erledigt. Mit jedem Jahr wächst das Forst- und Weinfest und das Programm wird vielfältiger. Dabei ist bei Wald und Wein lange nicht Schluss. Neben festen Größen wie der Freiwilligen Feuerwehr und dem Jagdverband präsentierten sich dieses Jahr unter anderem auch die Initiative „Brücken schaffen“ und die Alpha-Lernhilfe. Daneben fanden zahlreiche Live-Veranstaltungen mit musikalischen Beiträgen von Hip-Hop bis A-Capella-Männerchor statt. Wein gab es übrigens auch.

Kulturbeitrag

Somit ist das Königswalder Forst- und Weinfest zu einem echten Höhepunkt für Familien und alle anderen geworden und bringt Klotzscher (und solche, die es gerne wären) unter dem Blätterdach zusammen.

David Berthold

Patronatsfest der katholischen Gemeinde in Klotzsche

Im Stadtteil Dresden Klotzsche leben 4,5 Prozent katholische Christen. Gemeinsam mit den evangelischen Christen (14,5 Prozent) zählen etwa ein Fünftel der Bevölkerung als  Mitglieder der Kirchgemeinden vor Ort.

Die evang.-luth. Kirchgemeinde und die katholische Heilig-Kreuz-Gemeinde möchten gemeinsam mit den anderen kirchlichen Einrichtungen und Initiativen im Stadtteil, den christlichen Glauben an einen liebenden Gott, als Lebenshilfe, Sinngebung und Begleitung in freudigen und schweren Lebenssituationen für alle Menschen im Stadtteil anbieten und zugänglich machen.

Das Patronat (den Namen) „Heilig-Kreuz“ erhielt die katholische Gemeinde in Klotzsche mit ihrer Gründung als Pfarrvikarie 1938, damals noch in den Räumen der Harzer Villa in der Goethestraße. Dieses Patrozinium konnte auf die neuen Räume der heutigen Kirche in der Darwinstraße 19 übertragen werden.  Die Heilig-Kreuz-Kapelle wurde nach baulicher Erweiterung am 4. Oktober 1948 geweiht. So feiert die Gemeinde im kommenden Jahr 80 Jahre Patrozinium und 70 Jahre Kirchweih.

Wie in jedem Jahr feiert die Gemeinde  den Patronatstag 2017 mit einem Gemeindefest, zu dem alle Christen und Nichtchristen, Nachbarn und Interessierte des Stadtteils  herzlich eingeladen sind.

Patronatsfest am kommenden Sonntag, dem 17. September 2017 ab 14 Uhr an der Heilig-Kreuz-Kapelle in Dresden Klotzsche, Darwinstraße 19

14.00 Uhr Familiengottesdienst mit Kinderkirche und Musik der Kinder und Jugendlichen in der Heilig-Kreuz-Kapelle

ab 15 Uhr Patronatsfest auf dem Gelände des katholischen Kindergartens St. Klara, neben der Kapelle mit Spiel, Kaffee und Kuchen, Grillen und Kennenlernen der Gemeinde

duo melange – Musik für Flöte und Marimba

2017-09-09_CK_duo melange_Familienkonzert
duo mélange - Musik für Flöte und Marimba - ein Familienkonzert
mit Werken von A. Piazzolla, G Bizet, L. Bernstein u. a.

Ein besonderes Hörerlebnis erwartet die kleinen und großen Zuhörer am
Sonnabend, 9. September um 16 Uhr in der Christuskirche Dresden-Klotzsche.

Almut Unger und Thomas Laukel kombinieren die klassische Querflöte mit
der Marimba, einem dem Xylophon ähnlichen Schlaginstrument, das
hierzulande noch recht selten zu hören ist und seine Wurzeln in der
südamerikanischen Folklore bzw. im nordamerikanischen Jazz hat.
Das duo mélange nimmt seine Zuhörer mit auf eine (Klang-)Reise durch
verschiedene Epochen, Musikrichtungen und Regionen dieser Welt.
Die jüngsten Konzertbesucher werden durch kleine Rätsel, gemeinsame
Tänze und das Mitspielen mit Körperklängen direkt ins Geschehen
einbezogen.

Eintritt: 3 EUR (ab 5 Jahre)
Vorverkauf ab 21. August im Pfarramt

Kinder und Jugendliche in Klotzsche wünschen sich einen Skateplatz

Die Frage, was Kinder, Jugendliche und junge Menschen im Ortsamtsbereich Dresden-Klotzsche beschäftigt und was sie sich wünschen, stellten sich Alexandra Starosta vom Hort der 82. Grundschule sowie Sophia Burudshiew und Stefanie Liefeith von der Mobilen Jugendarbeit Dresden Nord. Vor allem für ältere Kinder und Jugendliche fehlt es in Klotzsche an öffentlich-zugänglichen Treffpunkten und Spiel- sowie Sportmöglichkeiten in der Freizeit. In der durch die Horte der 4 Klotzscher Grundschulen und der Mobilen Jugendarbeit initiierten Kinder -und Jugendbefragung wurde der Wunsch nach einem Skateplatz in Klotzsche geäußert.  Nach dem die Sozialarbeiterinnen der Mobilen Jugendarbeit verschiedene Freiflächen überprüfen ließen, stellte sich der Bolzplatz an der Zinnowitzer Straße/ Ecke Rostocker Straße am geeignetsten heraus.  Gemeinsam mit der Stadtteilrunde Nord, ein Zusammenschluss verschiedener Vertreter*innen der Jugendhilfeeinrichtungen im Dresdner Norden, wurde am 06.04.2017 eine Informationsveranstaltung auf diesem Spielplatz organisiert. Anwohner*innen, Kinder und Jugendliche aus Klotzsche bekamen an diesem Tag die Gelegenheit, mit zuständigen Ansprechpartner*innen, wie z.B. mit Frau Eckardt vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, ins Gespräch zu kommen und über eine eventuelle Umsetzung zu sprechen. Ergebnis dieses Zusammentreffens: Eine Realisierung vor Ort ist nicht möglich, da durch den Abstand zur Wohnsiedlung die Schallemissionswerte nicht eingehalten werden können. Derzeit werden alternative Flächen überprüft.

Am 08.05.2017  wurde das Anliegen bei der Ortsbeiratssitzung  von den Sozialarbeiterinnen der Mobilen Jugendarbeit Dresden Nord vorgestellt, sowie 2 Anträge an den Oberbürgermeister zur Flächenfindung beantragt.

Für weitere Informationen oder bei Interesse an einer Beteiligung:

Stadtjugendring Dresden e.V., Mobils- Mobile Jugendarbeit Dresden Nord, Königsbrücker Landstraße 59, 01109 Dresden, mobils@sjr-dresden.de, www.molang.de

Das Mobils Team

Es geht los

Geschafft, die Struktur unseres Blogs steht…im Wesentlichen. Inhalte sind gefragt, um diese elektronische Heimatzeitung (was für ein Begriff…:-)) zum Leben zu erwecken.

Wir werden in den nächsten Wochen aus Klotzsche berichten, Bilder zeigen, Texte veröffentlichen… Und wir hoffen sehr, dass dieser Blog gelesen wird und eine rege Beteiligung erfährt.