Events: 3rd November 2017

Es war nicht weniger als der Aufbruch in eine neue Dimension: Als 1911 der Theaterreformer Aldolphe Appia, der Rhythmiker Émile Jaques-Dalcroze, der Architekt Heinrich Tessenow und der Künstler Alexander von Salzmann in Hellerau zusammentrafen, schufen sie mit dem Großen Saal des Festspielhauses den Idealraum für das Theater des 20. Jahrhunderts. Die von Appia aus flexiblen … Rekonstruktion der Zukunft weiterlesen

Das Festspielhaus Hellerau, seine Entstehung und Bedeutung lässt sich nur im Kontext des genialen utopischen Entwurfes des Unternehmers Karl Schmidt und seines Partners Wolf Dorn verstehen. Elemente eines sozialutopischen Experiments (alle Mitarbeiter der Deutschen Werkstätten arbeiten und leben gemeinsam in der Gartenstadt HELLERAU, bilden spekulationsgeschützten Grundbesitz und Eigentum) neuen Produktions- und Gestaltungs-Formen (Neue Sachlichkeit), revolutionäre … PROF. DR. MARION ACKERMANN / PROF. DR. ECKEHARD BINAS / DIETER JAENICKE Panel Utopie Hellerau weiterlesen