Litaraturkreis

Aller zwei Monate sind Literarturinteressierte eingeladen, um sich über gemeinsam festgelegte literarische Themen austauschen.

„Bücher bilden meine Welt“
Lyrik, Autoren, Kinderbücher, Romane, Bildbände, Neuerscheinungen – wenn sich der Literaturkreis trifft, werden die verschiedensten bibliophilen Themen von Albert Cambus bis Stefan Zweig diskutiert.
So näherten wir uns beispielsweise bereits Klotzsche als literarischen Ort, tauschten uns über die Werke Peter Stamms und die beste Urlaubslektüre aus, beschäftigten uns mit dem Ehepaar Strittmatter und kamen darüber ins Gespräch, welche Bücher uns geprägt haben.
„Büchern bin ich zugeschworen“
Der Literaturkreis wurde mit dem ersten Bücherbasar der Kirchgemeinde im Januar 2015 gegründet. Der zweite Bücherbasar im vergangenen Jahr wurde von einer Literaturwoche unter dem Thema „Miteinander“ flankiert, in der Gemeindeglieder sowie regionale und internationale Autoren ihre Texte lasen, Literaturverfilmungen zu sehen waren und auch Schulprojekte zur Aufführung kamen. Der dritte Bücherbasar mit Rahmenprogramm wird voraussichtlich im Februar 2018 stattfinden.
Haben Sie Freude am Lesen und möchten Ihre Leidenschaft mit Gleichgesinnten teilen? Sie sind herzlich eingeladen, denn:
„Welch ein Band knüpft mancher Band“ (Gedichtauszüge aus Karl Wolfskehls „Lobgesang“)
im Neuen Gemeindezentrum, Gertrud-Caspari-Str. 10 aller zwei Monate donnerstags um 19.30 Uhr
Kontakt: Christoph Baron, Katja Knöfel und Petra Schweizer-Strobel (Tel. 0157 / 3926 4406)
kontakt-literatur@kirchgemeinde-klotzsche.de